Jobportale im Web für eRecruiting und Employer Branding nutzen

Jobportale sind wichtige Instrumente beim daily business bei der Personalsuche und beim Publizieren vakanter Stellen im eigenen Unternehmen. Die Techniken der Jobportale gehen weiter über sas statische Veröffentlichen einer Stellenausschreibung hinaus, zum Beispiel durch Job-Alerts, die Jobsuchende bei Einstellung der “richtigen” Stellenausschreibung informieren. Jobportale unterstützen und vereinfachen aber auch den Bewerbungsprozess, wodurch Stellenausschreiber und Jobsuchende schneller ein Match werden sollen und können.

Neben dem eRecruiting ist aber vor allem eins wichtig bei Stellenausschreibungen im Internet: Das Employer Branding. Employer Branding ist eine unternehmensstrategische Maßnahme, bei der Konzepte aus dem Marketing, insbesondere der Markenbildung, angewandt werden, um ein Unternehmen insgesamt als attraktiven Arbeitgeber darzustellen und von anderen Wettbewerbern im Arbeitsmarkt positiv abzuheben. Das sagt zumindest Wikipedia, wenn es um Employer Branding geht.

Employer Branding macht zwei Dinge: Es zeigt das Unternehmen in seiner Position als Arbeitgeber und soll Bewerbern einen Einblick in das Unternehmen geben. Komplett separat und unabhängig von der beschriebenen Stellenausschreibung.

Über Redaktion 109 Artikel
BIZZINO ist ein Online-Magazin für den B2B-Bereich und ergänzt dadurch die Medienlandschaft im Bereich der Online-Magazine als redaktionell geführtes Special Interest Premium Magazin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*