Passives Einkommen mit Immobilien

Ist das wirklich möglich?

Foto : Pixabay

Mit Immobilien Geld verdienen oder sogar reich werden. Das ist der Traum vieler. Dabei muss es gar nicht bei einem Traum bleiben. Viele haben bereits unter Beweis gestellt, dass man mit Immobilien Geld verdienen können, wenn man einen guten Riecher für gute Geschäfte hat, aber vor allem auch Hintergrundinformationen, Wissen und entsprechend weiß, wie das Business funktioniert. Frei nach dem Motto „es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“ kann man das Geschäftemachen mit Immobilien erlernen. Hierfür gibt es auch gute Online-Kurse, wie zum Beispiel den Immobilien Cashflow Booster Onlinekurs von Eric Promm.

Unter der Kernfrage „Wie baut man sich ein Einkommen mit Immobilien auf?“ hat Eric Promm seinen Online-Kurs ausgerichtet und gibt sein Wissen, seine Kompetenz und seine Expertise an alle die weiter, die ebenfalls mit Immobilien Geld verdienen wollen und noch entsprechend Input suchen und brauchen. Im Online-Kurs lernen die Kursteilnehmer laut Anbieter, wie man durch smarte Immobilien Investment Strategien passiven Cashflow generiert, auch ohne Bank und ohne Schulden aufzunehmen und ohne etwas zu kaufen. Eric Promms Online-Kurs will 6 verschiedene Strategien erklären, wie man durch mieten und vermieten Cashflow generiert, wobei es sich um eine völlig neue Methode und Insider-Strategie handeln soll.

Auch wenn Viele sich nicht vorstellen können, dass diese Strategie funktionieren soll, denn wie soll ein Vermieter überzeugt werden, dass man die gemietete Wohnung wieder weitervermieten will. Aber genau diese Skeptiker soll der Online-Kurs eines Besseren belehren und eine genaue Anleitung bieten, wie ein Vermieter leichter überzeugt werden kann. Im Kurs bekommt man sogar eine Sofort-Start-Anleitung als eigenes Modul, was es als Bonus kostenlos dazu gibt.

Onlinekurs-Anbieter Eric Promm und sein Team bieten Kursteilnehmern einen eigenen Mitgliederbereich; Zugang zu diesem erhalten sie sofort nach Kauf des Online-Kurs. Im Mitgliederbereich gibt‘s verschiedene Module, Lektionen und Downloads. Der Kursinhalt wird dem Teilnehmer oder der Teilnehmerin in anschaulichen Videos vermittelt und beigebracht, was gerade dafür gut ist, dass Lernende die Lerninhalte so oft wie gewünscht anschauen und abspielen lassen können, bis der Stoff sitzt. Entsprechende PDF-Checklisten helfen den Kursteilnehmern dabei, sich abzufragen, um zu sehen, ob man die Lerninhalte vermittelt bekommen und verstanden hat.

Die einzelnen Module des Online-Kurses sind zum Beispiel das Cashflow-Strategie-System, mittels dessen den Kursteilnehmern und Kursteilnehmerinnen fünf unterschiedliche Strategien vorgestellt werden, mit denen man in so gut wie jedem Immobilien-Markt, an jeder Destination richtig Geld verdienen kann, auch wenn man nicht über die finanziellen Mittel verfügt oder gar Schulden haben soll. Der Einrichtungs-Booster zeigt als Kursmodul, das das Möblieren von Wohnungen nicht viel Geld kosten muss, wenn man es richtig macht. Der Mieter-Magnet soll einem Mieteranfragen im Überfluss bringen, was dafür sorgen soll, dass man nahezu keine Leerstände hat und gutes Geld verdient und allen Mitbewerbern einen großen Schritt voraus sein soll. Neben dem Automatisierungs-Booster als Kursmodul, das einem hilft, alles oder vieles zu automatisieren, bietet der Kurs über weitere Module noch Tipps, Tricks, Tutorials und Workshops zum Thema Steuern zum Beispiel.

Erfolgs-Gemeinschaft auf Facebook soll auch noch inklusive sein: Weil der Macher hinter dem Immobilien Cashflow Booster Onlinekurs von Eric Promm aus Erfahrung heraus genau wüsse, wie wichtig es für ihn war, immer jemanden zu haben, den er fragen konnte, hat Eric Promm und sein Team eine geschlossene Facebook-Gruppe, in der man sich mit ihm, seinem Team und anderen Kursteilnehmer, auch ehemaligen, austauschen kann.

Über Redaktion 119 Artikel
BIZZINO ist ein Online-Magazin für den B2B-Bereich und ergänzt dadurch die Medienlandschaft im Bereich der Online-Magazine als redaktionell geführtes Special Interest Premium Magazin.