Dresscode: Casual

Leder-Sneaker sind eine gute Wahl

Im Berufsalltag ist es extrem wichtig, passend gekleidet zu sein. Vielen Unternehmen ist es wichtig, dass Ihre Angestellten durch angemessene Bekleidung und seriöses Auftreten die Firma entsprechend repräsentieren. Welcher Dresscode passend ist, hängt stark vom Unternehmen ab. In jungen Firmen ist die Kleiderordnung meist etwas legerer als in alteingesessenen Familienunternehmen.

Die lockerste Art in der Dresscode Riege stellt die Bezeichnung Casual dar. Auch wenn dieser Begriff übersetzt so viel wie locker oder lässig bedeutet, heißt das nicht, dass ein Hausanzug die richtige Kleiderwahl ist. Häufig wird dieser Kleiderstil im Zusammenhang mit ungezwungenen Einladungen wie etwa einem Sommerfest verbunden. In diesem Fall ist eine bequeme und dennoch elegante Freizeitkleidung die richtige Entscheidung.

Für Herren ist eine dunkle Jeans kombiniert mit einem Polohemd eine gute Wahl. Für die frischer werdenden Abendstunden eignet sich ein Pulli, der über den Schultern getragen werden kann, ebenso gut wie ein einfaches Jacket oder eine farblich abgestimmte Stoffjacke. Krawatten oder Fliegen können zu Hause bleiben. Bei der Schuhwahl bilden ein Paar Leder-Sneaker die optimale Ergänzung zum restlichen Outfit.

Damen haben die Wahl zwischen einfarbigen, dunklen Hosen oder einem Rock in Kombination mit einem eleganten Top oder Shirt. Alternativ ist auch ein leichtes Sommerkleid passend. Dieses sollte allerdings keinen zu tiefen Ausschnitt besitzen. Als Schuhe sind Halbschuhe, Riemchensandalen oder auch Pumps gestattet. Das Make-Up sollte eher dezent gehalten sein.

Mit dem Wissen, dass Casual zwar leger, aber keinesfalls schlampig bedeutet, steht dem nächsten Sommer-Event nichts mehr im Wege.

(Foto: Pixabay)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*