Dresscode: Smart Casual

Ein langärmliges Hemd ist passend für den Look.

Welcher Dresscode ist für welchen Anlass geeignet? Diese Frage wird häufig gestellt. Ist von Smart Casual die Rede, so sollte die Kleidung etwas förmlicher als bei einem reinen Casual Dresscode, aber dennoch nicht zu förmlich gewählt werden.

Smart Casual verbindet einen sportlichen Stil mit leichter Eleganz. Vor allem in jungen Unternehmen ist dieser Dresscode für Bürokleidung sehr angesagt. Aber auch auf Feierlichkeiten wie etwa einer gehobenen Sommerparty kann der Look getragen werden.

Damen sind mit einem eleganten Hosenanzug oder einem Kostüm gut beraten. Aber auch eine schicke Stoffhofe oder ein Rock in Kombination mit einer Bluse sind eine passende Wahl. Dabei ist wichtig, dass der Rock in etwa knielang ist. Als Schuhe sind Modelle mit einem leichten Absatz ideal. Generell gilt, dass die Oberteile blickdicht, der Ausschnitt nicht zu tief und die Absätze nicht zu hoch sein sollten. Auch zu Kleidungsstücke mit zu knalligen Farben sollten lieber im Schrank verbleiben. Der Dresscode wird mit einem dezenten Tages-Make-up, unauffälligem Schmuck und einer ordentlichen Frisur perfektioniert.

Bei Herren bedeutet der Smart Casual Look, dass durchaus ein Anzug gewählt werden kann. Damit der Look nicht zu förmlich wirkt, darf die Krawatte zu Hause bleiben. Alternativ sind dunkle Stoffhosen und ein langärmliges Hemd passend. Ein farblich abgestimmter, eleganter Pullover oder ein Sakko ergänzen den Look. Ebenfalls darf ein dezenter Ledergürtel und im Idealfall – schwarze Schnürschuhe, nicht fehlen. T-Shirts, Stoff-Sneaker und Freizeitjacken dagegen sind ein No-Go.

(Foto: Pixabay)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*