Online Marketing Tools: Vorteile und Nutzen bei der Umsetzung von Marketing-Aktivitäten

online-marketing-tools
Foto: Pixabay

Online-Marketing-Tools sind aus einer Reihe von Gründen vorteilhaft und nützlich. Sie ermöglichen Unternehmern ihre Kunden gezielt anzusprechen und dabei Geld als auch Zeit zu sparen. Außerdem bieten Online-Marketing-Tools Feedback in Echtzeit, was dem jeweiligen Unternehmen hilft, ihren Kundenservice und ihre Produkte zu verbessern. Letztlich verschafft der Einsatz von Online-Marketing-Tools Firmen einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt.

Die Hülle und Fülle an verschiedenen Programmen, die einen Unternehmer oder Webseitenbetreiber im Online-Marketing unterstützen (wollen), ist groß. Fast schon undurchschaubar und auf jeden Fall etwas unübersichtlich. Hier gibt es kostenlose Programme und kostenpflichtige Software. Es kommen immer wieder welche dazu und es verschwinden auch immer wieder welche. Jedes Jahr “küren” die User “ihre” ganz persönlichen Favoriten. Und jeder schwört da auf sein ganz eigenes Tool. Im und für das Jahr 2022 gibt es natürlich auch wieder einige Online Marketing Tools, die sich als beliebt gezeigt haben, weil sie gerne und häufig genutzt werden. Ein Blick drauf lohnt auf jeden Fall.

Sisyphos lässt grüßen: Online-Marketing ist ein riesengroßer Bereich

Online-Marketing ist ein riesengroßer Bereich. Und irgendwie auch eine Sisyphos-Arbeit, die nie endet. Warum? Online-Marketing deckt so unglaublich viele Bereiche ab. Da haben wir zum Beispiel das Portalmarketing, bei dem es darum geht seine Firma in mehreren verschiedenen Portalen gelistet zu haben. Solche Listings müssen einmal erstellt werden, aber danach auch hin und wieder gepflegt bzw. aktualisiert werden. Dann gibt es Aktivitäten auf und via Social Media, wo es darum geht seine eigenen Profile und Postings auf und via Social Media Plattformen zu erstellen und entsprechend zu streuen. Ein großer Bereich des Online-Marketings ist sicherlich auch das Suchmaschinen-Marketing oder Suchmaschinen-Advertising, wo es darum geht auf Suchmaschinen (wie zum Beispiel Google oder Bing) entsprechende Anzeigen zu schalten.

Online-Marketing umfasst aber weit mehr. Da gibt es noch Newsletter-Marketing, Bannerwerbung, Affiliate-Marketing, et cetera, et cetera … Und die klassische Suchmaschinenoptimierung, sprich SEO, um bei Google & Co. in der organischen Suche immer besser präsent zu sein.

Never Ending Story: Online-Marketing-Aktivitäten sind laufende Prozesse

Kein Wunder also, dass Online-Marketing ein so riesengroßes Feld ist, beinhaltet es doch diverse Segmente, die alle wiederum diverse Segmente enthalten. Nehmen wir nur mal das SEO: Hier gibt es so viele Unterbereiche und jeder Unterbereich hat wieder unzählige Unterbereiche. OnPage- und Offpage-Optimierung, Content-Optimierung, … … und wir reden hier gerade mal über einen Bereich des Online-Marketings. Wenn man es sich einmal überlegt: Online-Marketing ist eine Sisyphos-Arbeit

Sollen einem Arbeit abnehmen und vereinfachen: Online-Marketing-Tools

Online-Marketing-Tools helfen unterstützend bei der Umsetzung einer Strategie, die man sich vorher zurechtgelegt haben muss oder zumindest zurechtgelegt haben sollte. Allerdings „denken“ Tools da auch an ganz, ganz viele Feinheiten und Details, die man bei dem “manuellen” Umsetzen ohne Tool gar nicht alle bedenken würde oder könnte, weil unser Gehirn und unsere Konzentration da einfach nicht so leistungsfähig sind, wie die künstlichen Intelligenzen.

Für jede Anwendung gibt es mittlerweile Tools

Software gibt es genügend. Jedes Tool hat sich zur Aufgabe gemacht, seinem Anwender die Arbeit abzunehmen, die es für den jeweiligen Bereich im Online Marketing braucht. Online-Marketing-Tools sind Software bzw. Programme, oftmals online / webbasiert / cloud-basiert oder auch stationär auf dem PC installiert. Die jeweiligen Tools helfen dabei Prozesse effektiver und effizienter einzurichten und auszuführen. Die Software-Tools analysieren, komprimieren, gestalten, designen, beschleunigen oder automatisieren die einzelnen Prozesse, für die sie programmiert wurden, damit der Anwender Zeit und Geld spart bei der Ausführung seines Vorhabens im Online-Marketing.

Für nahezu alles, was man im Online-Marketing tun will, gibt es zumindest ein Programm; wenn nicht oftmals sogar gleich mehrere. Bei der Flut an angebotenen Online-Marketing-Tools muss oder sollte jeder für sich herausfinden, welche Tools, Programme, Apps, etc. für ihn am besten ist. Egal für welches man sich entscheidet, hat man auf jeden Fall eins, das einen beim Marketing unterstützt.

Selbsterklärend ist für 100% Benutzerfreundlichkeit Pflicht

Dass die Benutzung des jeweilige Tools selbsterklärend sein sollte, ist für eine 100%ig positive Benutzerfreundlichkeit (Usability) eigentlich Pflicht. Wer will schon gerne ein großes Manual lesen, bevor er mit dem Tool startet. Aber auch wenn es mal kniffliger wird bei den Anwendungen helfen natürlich die Anbieterwebsite, ein Hilfebereich, Communities und manchmal auch Video-Tutorials weiter. Aber verständliche Dashboards und eine simple Handhabung bringen viele Programmentwickler schon von vornherein mit.

Mit was für Online-Marketing-Tools arbeitet Ihr denn?

Wir freuen uns auf Eure Erfahrungen mit Online-Marketing-Tools. Schreibt uns doch mal welche Programme, Tools, Apps, etc. Ihr so für Eure Online-Marketing-Aufgaben verwendet und warum Ihr Euch gerade dafür entschieden habt.

online-marketing-tools
Foto: Pixabay
Über Redaktion 134 Artikel
Bizzino ist ein B2B-Magazin für Deutschland Österreich Schweiz. Ein B2B-Magazin für Business-Profis mit Themen wie Business, B2B, Online-Marketing und eRecruiting. Inhalte zu Employer Branding, Human Ressources, Internet und Digital Life. Content zu Magazin, Business in Deutschland, Business in Austria und Business in der Schweiz. Artikel zu Firmenpräsentationen, Startups, Awards, Auszeichnungen und Messen. Und vieles mehr. BIZZINO ergänzt die Medienlandschaft im Bereich der Online-Magazine als redaktionell geführtes Special Interest Premium Magazin. BIZZINO befasst sich mit den Herausforderungen der zunehmenden Digitalisierung insbesondere für B2B-Unternehmen (das Gros der deutschen Wirtschaft) und bietet Inhalte in digitaler Transformation zu Unternehmensinformationen, Brancheninformationen, neuen Geschäftsmodellen, veränderten Wertschöpfungsketten, anderen Organisationsstrukturen und Mitarbeiteranforderungen. BIZZINO präsentiert eine kluge Auswahl an Beiträgen für Business-Insider. Als Special Interest Premium Magazin für Business, Gewerbe und Industrie richtet sich BIZZINO vornehmlich an UnternehmerInnen und Führungskräfte in und aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Außerdem an Firmen, für die der deutschsprachige Raum Absatzgebiet oder Wirkungsstätte ist.