Machen Scanner-Apps bisherige Scanner überflüssig?

Scanner Apps helfen bei der Büroarbeit und ersetzen eventuell Extra-Bürogeräte

Zugegeben: Es gibt eine Hülle und Fülle von Scanner Apps, sowohl für’s iPhone, wie auch für’s Android. Viele Scanner Apps sind kostenlos oder zumindest in der Basis-Version kostenlos; will man mehr Funktionsumfang, dann muss man bezahlen. Es hält sich aber in Grenzen: Meist unter 10 oder 5 Euro, die die Scanner-Apps mit vollem Umfang bei den Funktionen kosten.

Sogar die wichtige und beliebte OCR ist bei einigen Scanner-Apps dabei. OCR steht dabei für Optical Character Recognition, was so viel bedeutet wie “Optische Zeichenerkennung” oder “Optische Texterkennung”. Das ist eine Technologie, die die Umwandlung unterschiedlicher Dokumente, zum Beispiel gescannte Dokumente, PDF-Dateien oder Digitalbilder in bearbeitbare und durchsuchbare Dateien ermöglicht.

Es ist praktisch: Es funktioniert genau wie’s Fotografieren. Mit der Handy-Kamera das Dokument fotografiert, schwupp ist das Dokument gescannt.

Machen die verfügbaren Scanner Apps aber die herkömmlichen Scanner überflüssig. Zumindest muss man mit dem Handy jede einzelne Seite abfotografieren. Hat man hingegen einen Scanner mit Einzug, hat man hier schon wieder einen wichtigen Vorteil für das größere Gerät gegenüber den Apps.

Über Redaktion 109 Artikel
BIZZINO ist ein Online-Magazin für den B2B-Bereich und ergänzt dadurch die Medienlandschaft im Bereich der Online-Magazine als redaktionell geführtes Special Interest Premium Magazin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*